English

Sie sind hier:

AG Brehm

Arbeitsgruppe Funktionelle Histologie und Zellbiologie: Prof. Dr. Ralph Brehm

Leitung

Mitarbeiter/-innen

 

Doktoranden/-innen

Forschung

Der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe Prof. Brehm (AG Funktionelle Histologie und Zellbiologie) liegt auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin. Aktuelle Forschungsprojekte beschäftigen sich vor allem mit der direkten Zell-Zell-Kommunikation über Connexine im Hoden verschiedener Spezies, der Rolle dieser Gap Junction-Proteine in der normalen Spermatogenese und mit der Relevanz von Connexin43 in der Pathogenese caniner und humaner Hodentumore. Genutzt werden sowohl funktionelle, transgene Tiermodelle als auch ein breites, zell- und molekularbiologisches Methodenspektrum.

Immunhistochemische Färbung von β-Galactosidase in SCCx43KO-Maushoden.

Methodenspektrum

Transgene Tiermodelle:

  • Sertoli Zell-spezifische Deletion von Cx43 (Cre/loxP-Rekombinasesystem mit AMH-Cre und Cx43-gefloxten Mäusen)
  • Sertoli Zell-spezifische Deletion von Cx45 (Cre/loxP-Rekombinasesystem mit AMH-Cre und Cx45-gefloxten Mäusen)
  • Keimzell-spezifische Deletion von Cx43 (Cre/loxP-Rekombinasesystem mit TNAP-Cre und Cx43-gefloxten Mäusen)

RNA/DNA-Ebene:

  • PCR, RT-PCR, RT-PCR nach UV-Laser assistierter Mikrodissektion, Real time-PCR,
  • In-situ-Hybridisierung, Northern Blot, Herstellung von DIG-markierten cRNA-Sonden (RNA-Extraktion, RT-PCR, S1-Klonierung, Plasmidextraktion, Restriktions-Endonuklease-Verdauung, In-vitro-Transkription)
  • DNA-Genotypisierungen aus Schwanzspitzen (transgenes Mausmodell)

Protein-Ebene:

  • Western Blot, Immunhistochemie, Immunfluoreszenz, Immunelektronenmikroskopie

Zellen- und Gewebelehre:

  • Lichtmikroskopie und Elektronenmikroskopie (TEM, REM), Funktionelle TEM (Lanthan Tracer Studien)

Zellkultur:

Primäre Sertoli Zellkultur und Zelllinien, Klonierung (E. coli)

Schnell- & Themenzugriffe
Diese Seite